This website uses cookies

This website uses cookies to improve user experience. By using our website you consent to all cookies in accordance with our Cookie Policy.

Some cookies on this site are essential, and the site won't work as expected without them. These cookies are set when you submit a form, login or interact with the site by doing something that goes beyond clicking on simple links.

We also use some non-essential cookies to anonymously track visitors or enhance your experience of the site. If you're not happy with this, we won't set these cookies but some nice features of the site may be unavailable.

Bellevaux

 

Die erste Gründung von Morimond lag in der Freigrafschaft Burgund bei Besancon an der Grenze zwischen Frankreich und dem Heiligen Römischen Reich. Ihre besondere Lage machte sie zum Ausgangspunkt einer kräftigen Filiation in den süddeutschen und schweizerischen Raum hinein. Von der einst wichtigen Abtei blieben nach der französischen Revolution nur wenige Reste erhalten. Zunächst als Privatbesitz diente die Anlage als Schloss, heute ist sie ein Freizeitheim.

 

Fotos: Achim Fürniss, Mai 2007
Alle Rechte beim Autor, Copyright

prevnext

Daten

Gründung: 1119
Lat. Name:
Filiation: Ebene 3
Morimond
Bellevaux
Töchter: (5)
Lützel 1123 F
Rosières 1132 F
La Charité 1133 F
Daphni 1207 GR
Laurus 1214 TR
Aufhebung: 1793 Franz. Revolution
heutige Nutzung: Freizeitheim

Infos

Lage: bei Cirey nordöstlich von Besancon (Franche-Comté, F), Karte
Links: Kloster Bellevaux
Wikipedia DE
Literatur: Peugniez, Routier S. 189