This website uses cookies

This website uses cookies to improve user experience. By using our website you consent to all cookies in accordance with our Cookie Policy.

Some cookies on this site are essential, and the site won't work as expected without them. These cookies are set when you submit a form, login or interact with the site by doing something that goes beyond clicking on simple links.

We also use some non-essential cookies to anonymously track visitors or enhance your experience of the site. If you're not happy with this, we won't set these cookies but some nice features of the site may be unavailable.

Eberbach Steinberg Neuhof

 
Eberbach - Steiberg und Neuhof

Angelegt wurde der Steinberg von den Zisterziensermönchen des nahe gelegenen Klosters Eberbach, die um 1170 begannen, mit großer Tatkraft einzelne Parzellen durch Kauf und Tausch zu einem großen Weinberg zu verbinden. Etwa die Hälfte der Fläche war Brachland, das erst kultiviert werden musste. Unterhalb des Steinbergs legten sie zeitgleich die heutige Domäne Neuhof an. Seit der Aufhebung des Klosters nach dem Reichsdeputationshauptschluss von 1803 war der Steinberg Staatsdomäne, zunächst eine nassauische, später eine preußische und dann eine hessische Staatsdomäne. (Text Wikipedia Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Steinberg_bei_Kloster_Eberbach)

 
prev