Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Heilsbronn - Bamberg

 

Pfleghof Heilsbronn in Bamberg

Der Langheimer Hof in der Oberen Karolinenstraße 8 in Bamberg.

Nach mehreren Kontakten des Abtes von Heilsbronn und des Bischofs von Bamberg zwischen 1152 und 1163 gelangte das Kloster 1154 in den Besitz einer Kapelle oberhalb des Westtores. Freileich musste sich das Kloster das Anwesen mit den beiden anderen fränkischen Klöster Ebrach und Langheim teilen.
Heute ist das Anwesen in der Oberen Karlonienstraße 8 als Langheimer Hof bekannt (siehe dort). Über den Verbleib der Stadtrechte des Klosters Heilsbronn nach der Aufhebung in der Reformation ist mir nichts bekannt.

prevnext

Daten & Infos

Stammkloster: Heilsbronn
Gegründet: 1154
Aufgelöst: Reformation ?
Zustand Barocker Stadthof als Vierflügelanlage
Lage: In der Oberen Karolinenstraße 8 in Bamberg, Bayern DE Karte (OpenStreetMap)
Links: Wikipedia DE
Literatur: Miriam Montag-Erlewein, Heilsbronn von der Gründung 1132-1321, Berlin 2011, S. 166
Paul Geißendörfer, Heilsbronn, Ein Zisterzienserkloster in Franken, Heilsbronn 2000, S. 67f.